Von denen Vampiren (5)

Vampir steht im Vollmondlicht

Als ich mit dieser Reihe über Vampirfilme und -Serien hier angefangen habe, wurde gerade „From Dusk Til Dawn“ auf Netflix hinzugefügt.

Als ich mir den nicht so ernst gemeinten, aber reichlich blutspritzenden Film dort nochmal anschaute, dachte ich: Genau! Ich muss hier noch eine Folge über die Komödien machen. Hier kommt sie:

Als Kind der frühen Siebziger war mir „Dark Shadows“ kein Begriff, als Tim Burton es mit Johnny Depp neu variierte:

Dabei häte ich als Fan der Gilmore Girls schonmal davon hören müssen. Na? Wer erinnert sich an die Folge, als im Dragonfly Inn Sachen aus der Minibar verschwinden und sich schließlich rausstellt, dass Sookie da nachts fernsieht? Und was schaut sie? Genau! Dark Shadows, aber das Original:

Allein die langsame Erzählweise und das verschwommene Schwarz-Weiß sorgen hier für eine ganz eigene Atmosphäre. Kombiniert mit der psychedelischen Hintegrundmusik und den wiederkehrenden Zeilen „My name is Victoria Winters…“, „…or is he?“ wird daraus ein echtes Erlebnis, das seinerzeit sicher nicht als Komödie gedacht war, heute aber eher komisch wirkt. Zu ihrer Zeit war die Serie wohl Kult und dann nochmal als sie wiederholt wurde.

Andere Vampirkomödien wie „Dracula – Tot aber glücklich“ mit Leslie Nielsen, sind nicht so mein Fall. Aber in der ersten Folge dieser Reihe hatte ich ja bereits auf den „Tanz der Vampire“ und „Liebe auf den ersten Biss“ hingewiesen. Welche Vampirkomödien könnte man hier noch nennen?

In der nächsten Folge will ich mich dann endlich der Frage Edward oder Eric annehmen, auf die einige Leser offenbar schon sehnsüchtig warten. 😉

Titelbild: pixabay

Annette Schwindt
Ich mach was mit Schreiben: Ich bin freischaffende Bloggerin, Autorin, Journalistin, Fachlektorin und Beraterin für digitale Kommunikation. Interesse an einer Zusammenarbeit? Außerdem engagiere ich mich für Inklusion und blogge über meine Selbstfindung in Sachen Autismus. Und vor allem bin ich eins: Ein Mensch! - Beiträge per Mail abonnieren -

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.