Mit Annette Schwindt arbeiten

Wenn ich meine verschiedenen Tätigkeiten mit einem Begriff zusammenfassen sollte, bin ich ein Kommunikations-Katalysator. Das bedeutet, dass ich entweder selbst schreibend tätig bin oder andere in Sachen Kommunikation begleite und voranbringe.

Das kann ganz verschiedene Projekte betreffen, hat aber oft mit Büchern zu tun. Hier eine Auswahl aktueller und vergangener Beispiele:

  • seit August 2017: Website-Erstellung und -Pflege für den norwegischen Illustrator Morten N. Pedersen (work in progress)
  • seit Mai 2017: Redakteurin beim UPLOAD-Magazin
  • seit Anfang 2017: Zusammenarbeit mit dem Autor Kai-Eric Fitzner (Website-Relaunch, Bloggen, Crowdfunding, Portrait-Fotos, Kommunikation generell)
  • 2016/17: Fachbegleitung eines Romans von Autorin Heike Wanner
  • seit 2015: Fachbegleitung der WordPress-Bücher von Autor Peter Müller
  • seit 2013 Mentorin in Personal Brandung und digitaler Kommunikation
  • WordPress-Coaching zum Launch/Relaunch der Website (Unternehmen, Autoren, Verlage... siehe auch mein Website-Portfolio)
  • seit 2007 Begleitung von Autor Pål H. Christiansen
  • 2002 bis 2016: Blog, Beratung und Bücher schreiben als schwindt-pr
  • seit 2000 Begleitung von Gitarrist Christian Straube und des Kulturveranstalters kulturing e.V.

Da ich aus gesundheitlichen Gründen grundsätzlich nicht mobil sein kann (auch nicht in oder nahe bei Bonn) findet meine Arbeit ausschließlich auf folgendem Wege statt:

per E-Mail
per E-Mail
per Videochat
per Videochat
via Social Media
via Social Media
per Telefon
per Telefon

Für Telefonate oder Videochats kann ich nur nach vorheriger Terminvereinbarung per Mail oder Messenger/WhatsApp/Direktnachricht zur Verfügung stehen.

Videochats können via Skype, via Google Hangout oder per Facebook Messenger durchgeführt werden. Weitere Infos dazu: Annette Schwindt live zuschalten.

In Ausnahmefällen kann eine Beratung nach ausreichend digitalem Kennenlernen auch bei mir zuhause stattfinden. Für gewöhnlich läuft das Ganze jedoch rein digital.

Was Kunden und Kollegen meine Arbeit und mich sagen

Disclaimer: Nein, ich veröffentliche hier keine bezahlten Artikel. Wenn ich über etwas schreibe, das man auch kaufen kann, dann entweder, weil ich bei dessen Entstehung beteiligt war (das steht dann auch dabei), oder weil ich es persönlich einfach gut finde.