Annette Schwindt live zuschalten

Annette zugeschaltet


Für Einzlgespräche oder Veranstaltungen werde ich in der Regel via Skype zugeschaltet. Es ist mir aus gesundheitlichen Gründen grundsätzlich nicht möglich, persönlich anwesend zu sein – es sei denn, ein Treffen findet nach Absprache bei mir zuhause statt.

Vorteile einer Zuschaltung für Einzelpersonen

Bei einer Videozuschaltung bin ich ganz und gar beim Gesprächspartner. Im Vier-Augen-Gespräch lassen sich Fragen klären und per Bildschirmübertragung Beispiele zeigen, und Dinge zusammen umsetzen.

Was vor Ort benötigt wird

  • Ein Gerät mit stabilem Internetzugang (vorzugsweise via Kabel)
  • Ein eigenes Skype- oder Hangout-Konto
  • Idealerweise erste Erfahrungen mit dem betreffenden Videochat-Dienst

 Vorteile einer Zuschaltung für Veranstalter

sck12

Mal abgesehen davon, dass der Veranstalter meine Reise- und Übernachtungskosten und damit Ressourcen spart, bekommen solche Zuschaltungen erfahrungsgemäß mehr Aufmerksamkeit. Und auch wenn ich nicht physisch vor Ort bin, kann ich problemlos für Fragerunden oder nachfolgende Einzelgespräche zur Verfügung stehen.

Nach den Zuschaltungen blogge ich für gewöhnlich über die Veranstaltung. Damit erhalte ich auch nach der Veranstaltung das Gespräch über die Veranstaltung aufrecht. Erfahrungsgemäß bleiben solche Zuschaltungen den Teilnehmern der Veranstaltung besonders in Erinnerung.

gastroforum

Was vor Ort benötigt wird

  • Zugang zu einem eigenen Skype-/Hangout-/Facetime-Konto
  • Ein Gerät mit stabilem Internetzugang (vorzugsweise via Kabel)
  • Ein Beamer mit Leinwand
  • Ein/e Moderator/in
  • Jemand, der sich mit der Technik auskennt
  • Idealerweise eine Testzuschaltung mit mir vor der Veranstaltung, um die Bild- und Tonverhältnisse vor Ort optimal einzustellen.
frc20_quer

Screenshots aus Skype-Sitzungen: Annette Schwindt
Weitere Fotos (v.o.n.u.): Oliver Schwarz, Mattias Nutt, Alexa Gröner.
Titelbild: Screenshot aus Session-Mitschnitt von Christian Müller