Bloggespräche

Nicht als Interview, sondern als Austausch ist diese Rubrik konzipiert, bei der ich mich mit einer Person (manchmal auch mit zweien) über ein frei gewähltes Thema schriftlich unterhalte.

Das Ganze entsteht wie eine Art Minibriefwechsel via Google docs. Ich beginne das Gespräch mit einem Intro und einer Eingangsfrage und übergebe dann an den Gesprächspartner. Der antwortet und stellt mir eine das Thema weiterführende Rückfrage. Dann bin ich wieder dran und so weiter. Über einen Messengerdienst informieren wir einander, wann wer wieder dran ist. Veröffentlicht wird das Ganze erst am Ende, wenn wir beide beschlossen haben, dass es rund ist.

Da man jeweils immer nur eine Frage zu beantworten und eine Rückfrage zu stellen hat, erfordert es nicht viel Zeit, wenn man dran ist. Außerdem kann man sich ruhig jedesmal ein, zwei Tage Zeit lassen. Es soll ja Spaß machen, keinen Stress verursachen. 😉

Neben dem Gesprächs-Text brauche ich dann nur noch ein Foto (querformatiges .jpg, mindestens 2000px breit) sowie eine Kurzbio meines Gegenübers.

Alle bereits veröffentlichten Bloggespräche sind zu finden unter: https://www.annetteschwindt.de/thema/gespraeche/

Die Bloggespräche habe ich ursprünglich 2015 im früheren Blog von schwindt-pr für digitale Themen begonnen. Seit ich 2016 schwindt-pr aufgegeben habe, kann ich diese Rubrik nun thematisch frei gestalten.

Wer Lust hat, auch ein Bloggespräch mit mir zu führen, der möge sich mit seinem Themenvorschlag bei mir melden. Ich bin gespannt, auf Deine Nachricht! 🙂


PS. Wer das Format gern für sein eigenes Blog übernehmen möchte, kann das natürlich gern tun. Sei nur bitte so nett und verlinke hierher. Danke.

Einmal haben wir auch schon ein zweiteiliges Bloggespräch geführt, dessen erster Teil bei mir, der andere im Blog meiner Gesprächspartnerin veröffentlicht wurde. Das ist also auch eine Möglichkeit.