#SchreibSommer ich komme! #DieSchwindtschreibt

Stephanie Braun hat in ihrem Blog zum #SchreibSommer aufgerufen. Da ich schon länger an einem neuen Sachbuch tüftle, aber nie die Disziplin aufbringe, dranzubleiben, habe ich mich zur Teilnahme an dieser Schreibaktion gemeldet. Die Kernzeit geht vom 23. Juli bis 27. August 2019, man kann aber auch schon vorher anfangen und darüber hinaus weitermachen. Ob ich in dieser Zeit mit dem geplanten Projekt fertig werde, weiß ich nicht, da auch noch andere (teils auch berufliche) Projekte anstehen, die bereits vereinbart sind.

Mein Schreibziel kann daher nicht quantitativ bemessen werden, sondern nach Frequenz und Qualität: Ich nehme mir vor, jeden (zumindest Werk-)Tag ein Stück weiter an dem Buch zu arbeiten und nach Möglichkeit mindestens zwei, idealerweise aber mehr Seiten zu produzieren. Da ich auch viel mit Screenshots arbeiten werde, die ich zuerst noch erstellen muss, kann ich ohnehin nicht in Wörtern oder Zeichen rechnen.

Sollte ich an einem Tag nicht am Buch arbeiten, so möchte ich wenigstens hier im Blog, oder an einem anderen zur Veröffentlichung vorgesehenen Text schreiben. Sollte ich keine Lust auf das Sachbuch haben, könnte ich auch an meinem Roman weiterschreiben, der immerhin schon etwas über 60 Seiten zählt… Zu tun hab ich also genug! 😉

Dokumentieren werde ich meine Schreibtätigkeit unter den Hashtags #SchreibSommer und #DieSchwindtschreibt via Twitter, Instagram, vielleicht auch via Facebook. Je nachdem, welches Material ich gerade zur Verfügung habe.

Diesen Text könnte man dann schon mal als Startschuss verbuchen! Auf geht’s! Wer macht sonst noch mit?

Titelfoto von Annette: Christine Kahl


Diesen Beitrag weitersagen:

1 Gedanke zu “#SchreibSommer ich komme! #DieSchwindtschreibt”

Schreibe einen Kommentar