Als ich noch analog gebloggt habe

Beim Aufräumen entdeckte ich heute einen meiner ersten „Blogs“! Thema: Studienfahrt nach Rom und Florenz in der 12.Klasse. 🙂

Erstellt auf Spiralblog mit Geschenkpapier- und Glitzerband-Plugins. Zugang nur über Opt-In (man beachte die ausgeklügelten Privatsphäre-Einstellungen):

Drinnen dann die Timeline – damals noch vorwärts chronologisch – mit allem, was ein Blog so braucht. Verlinkung von Artikeln anderer (Vorschau eingefügt per Matritzen-copy & Klebstift-paste), eigenem Text und Fotos…

… mit lustigen Sachen:

… und einer frühen Integration von maps/places:

… sowie dem unvermeidlichen Katzencontent:

Das Ganze stammt von 1990 und umfasst 154 handgeschriebene, beklebte, bemalte, karierte Seiten.

Und wann habt Ihr so mit Bloggen angefangen? 😉

Annette Schwindt

Ich bin entweder selbst schreibend tätig, oder wirke für andere als Kommunikations-Katalysator. Das bedeutet: Ich begleite andere bei ihrem eigenen Projekt und bringe sie durch Beratung und Vernetzung voran. Interesse an einer Zusammenarbeit? Übrigens: Ich verorte mich selbst im autistischen Spektrum, ich (re)agiere also nicht immer so, wie andere es erwarten. ;-) Aber keine Angst: Ich beiße nicht, denn vor allem bin ich eins: Ein Mensch! – Beiträge per Mail abonnieren

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.